Personalentwicklung – Eine Herausforderung für Poststellen

Die Personalentwicklung stellt für Poststellen eine bedeutende Herausforderung dar, die eng mit dem Thema Digitalisierung verbunden ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des bevorstehenden Ausscheidens langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ruhestand, stehen Poststellen vor der Herausforderung, geeignete neue Mitarbeiter zu finden und zu gewinnen. Dabei spielt auch das Image der klassischen Poststelle eine Rolle. Wie kann die Attraktivität dieser Abteilungen gesteigert werden, um qualifiziertes Personal anzuziehen? Zudem stellt sich die Frage, ob Quereinsteiger in Betracht gezogen werden können und welche Voraussetzungen sie mitbringen sollten, insbesondere wenn bereits der digitale Posteingang implementiert ist.

Da es keine klassische Ausbildung für den Bereich Post- und Dokumentenlogistik gibt, ist es notwendig, das Anforderungsprofil und die Stellenbewertung neu zu erfassen. Es bedarf einer genauen Analyse der Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen, um den Mitarbeitenden Entwicklungsperspektiven zu bieten. Auch eine zeitgemäße Positionsbezeichnung kann die Attraktivität der Tätigkeit steigern. Zudem sollte ein Blick auf die Entgeltgruppe geworfen werden, um die angemessene Vergütung für die Fachkräfte sicherzustellen.

Es ist unumgänglich, sich intensiver mit dieser Thematik auseinanderzusetzen, da die Personalentwicklung einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg und die Effizienz von Poststellen hat.

Gerade vor dem Hintergrund, dass es keine spezifische Berufsausbildung in diesem Bereich gibt, bietet der Verband die Ausbildung zur Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik an. Durch unsere fundierte Expertise wissen wir, welche Kompetenzen und Kenntnisse in diesem Bereich gefragt sind und stellen sicher, dass die Ausbildung den Bedürfnissen der Poststellen entspricht.

Personal für Poststellen qualifizieren, weiterbilden, gewinnen und motivieren.

Bieten Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit die Ausbildung Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik zu absolvieren.

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen.

Anja Basta
Leiterin DVPT-Akademie

Telefon: +49 69 829722-21
E-Mail: weiterbildung@dvpt-akademie.de

Deutschlands einzige Ausbildung für Poststellenmitarbeitende!

Ausbildung
Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik (DVPT-zertifiziert)

Klassische Postbearbeitung – Digitalisierung und neue Methoden – Sicherheit – Technik- und Softwareeinsatz – Rechtliche Rahmenbedingungen – Teamarbeit und Arbeitsgestaltung – Spezialkenntnisse – Projektmanagement

  • Mit und ohne Vorkenntnisse – für Quereinsteiger möglich
  • Start jederzeit möglich
  • 7 Termine: 2 Basismodule, 3 Qualifizierungsmodule, 1 Projektmodul, 1 Prüfungsmodul
Modul Seminare
Basismodul Basiswissen – Von der physischen zur digitalen Postbearbeitung | (1/2 Tag) – online
Basismodul – ab 2024 Überblick Sicherheit im Posteingang | (1,5 Std.) – online
Qualifizierungsmodul Rechtssichere Postbearbeitung in der Praxis | (1 Tag) – online oder in Offenbach
Qualifizierungsmodul Musterpoststelle Digitalisierung Posteingang – Prozesse, Technologien und Kennzahlen| (1 Tag) – online oder in Offenbach
Qualifizierungsmodul Digitale Postbearbeitung erfolgreich einführen und umsetzen | (1 Tag) – online oder in Offenbach
Projektmodul QuickCheck-Benchmark als Projektaufgabe | (1/2 Tag) – online
Prüfungsmodul Auffrischung und Prüfung | (1/2 Tag) – online

Die Ausbildung zur Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik füllt eine wichtige Lücke im Bildungsangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Führungskräfte in Abteilungen, die sich mit der Verarbeitung und Verteilung von Post und Dokumenten befassen, wie etwa Poststellen, Digitalisierungs- und Druckzentren oder Zentralen Diensten.

In Unternehmen und öffentlichen Organisationen sind Poststellen die ersten und wichtigsten Anlaufstellen für eingehende Dokumente und Sendungen. Jedoch hat sich ihr Tätigkeitsbereich in den letzten Jahren einem erheblichen Wandel unterzogen, und dennoch gab es bisher keine spezialisierte Berufsausbildung für diesen Bereich.
Gerade in Bezug auf die Optimierung und Digitalisierung von Verwaltungsprozessen spielt die Post- und Dokumentenlogistik eine Schlüsselrolle.

Die DVPT-Ausbildung schließt diese Lücke, indem sie theoretische Spezialkenntnisse mit praxisbezogener Projektarbeit kombiniert. Durch diese Ausbildung werden die Mitarbeitenden nicht nur auf zukünftige Anforderungen vorbereitet, sondern auch durch Bildung und aktuelles Praxiswissen in ihrer Position gestärkt und ihr Arbeitsplatz langfristig gesichert.

Das Programm besteht aus mehreren Stufen mit aufeinander aufbauenden und sich ergänzenden Seminaren. Es beginnt mit dem Basismodul, in dem aktuelle Grundlagen der Post- und Dokumentenbearbeitung vermittelt werden. Anschließend folgt das Qualifizierungsmodul, das aus drei Seminaren besteht. Die Reihenfolge der Seminare kann frei gewählt werden. Im Projektmodul wird eine Fallstudie durchgeführt, die als eigene Projektarbeit als QuickCheck-Benchmark dient. Durch ein Analyseverfahren anhand der eigenen Prozesse erhält der Teilnehmende einen direkten Nutzen für die tägliche Arbeit. Das abschließende Prüfungsmodul frischt die erworbenen Kenntnisse auf und schließt die Ausbildung zur Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik (DVPT-zertifiziert) ab. Die Seminare sind als Hybridveranstaltungen konzipiert, was bedeutet, dass sie sowohl als Präsenzveranstaltungen als auch online angeboten werden. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, entweder persönlich an den Seminaren teilzunehmen oder sie komplett online zu absolvieren.

Durch die systematische und zielgerichtete Ausbildung zur Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik (DVPT-zertifiziert) erlangen Sie konkreten und gewinnbringenden Nutzen für Ihren beruflichen Alltag in der Poststelle. Diese Ausbildung legt ein solides Fundament für die nachhaltige Verwirklichung Ihrer beruflichen Ziele und bereitet Sie optimal auf die kommenden Herausforderungen vor. Sie nehmen aktiv das Steuer in die Hand und sind bestens gerüstet, um den bevorstehenden Veränderungen und den zunehmenden Anforderungen in zukünftigen Arbeitsbereichen begegnen zu können.

  • Arbeitsmethodik: Gestaltung von Arbeitsprozessen · Zeitmanagement · Arbeitsplatzorganisation und Arbeitstechniken
  • Grundlagen: Trends der Informationslogistik, Rolle der Poststelle, Posteingangsbearbeitung, Postzustellung und Botendienste, Scannen der Eingangspost, nachweispflichtige Dokumente, Postausgangsbearbeitung, Dienstleister, Teamarbeit, Arbeitsgestaltung
  • Recht: Rechtliche Rahmenbedingungen, Briefgeheimnis und Postgeheimnis, Schriftform, Textform – Unterschiede und Bedeutung (BGB), Steuervereinfachungsgesetz, E-Government-Gesetz, De-Mail-Gesetz, Bedeutung der Gesetze für die Praxis, rechtliche und organisatorische Grundlagen der sicheren Zustellung von Briefen und Paketen
  • Betrieb und Organisation: Klassische versus digitale Postbearbeitung: Vor- und Nachteile, Fachprozesse und deren Zusammenwirken, Technik- und Softwareeinsatz, Richtlinien zum ersetzenden Scannen RESISCAN und TR-ESOR sowie dem neuen digitalen Rechnungsformat XRechnung, ZUGFeRD, Digital-Mailroom, Prozesse der digitalen Posteingangsbearbeitung und Postverteilung, Anwendungsbereiche der Digitalisierung, Einführung der digitalen Postbearbeitung, Nutzung von KI-basierten Technologien, Dunkelverarbeitung
  • Praxis und betriebliches Management: Musterprozesse, Benchmarking von Digitalisierungsprozessen, Kosten und Verfahren der klassischen und digitalen Postbearbeitung, Optimierung mittels Kennzahlen, Benchmarking mit anderen Unternehmen
  • Logistik: Dienstleistungen, Einkauf und Beschaffung, Materialwirtschaft und Lagerhaltung, Aspekte der Rationalisierung

Sie erhalten nach erfolgreicher Teilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das Abschlusszertifikat Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik (DVPT-zertifiziert). Auf Wunsch stellen wir Ihnen dieses auch in englischer Sprache als international verwendbares Dokument aus.

Hinweis für ehemalige Seminarteilnehmende

Ein spezieller Vorteil für ehemalige Seminarteilnehmer besteht darin, dass wir den Besuch relevanter Seminare, die bis zu zwei Jahre zurückliegen, als Bestandteil ihrer Ausbildung anerkennen.

Termin-Beispiele

Hier finden Sie Block-Beispiele, zu welchen Terminen Sie die Ausbildung absolvieren können.

Block 1 – 2024

Datum Uhrzeit Seminar
16.01.2024 10:00-12:30 Uhr, Online Basiswissen: Von der physischen zur digitalen Postbearbeitung
16.01.2024 14:00-15:30 Uhr, Online Überblick Sicherheit im Posteingang
23.01.2024 09:30-17:00 Uhr, Online oder Präsenz Musterpoststelle Digitalisierung Posteingang – Prozesse, Technologien und Kennzahlen
05.03.2024 09:30-17:00 Uhr, Online oder Präsenz Digitale Postbearbeitung erfolgreich einführen und umsetzen
13.03.2024 09:30-17:00 Uhr, Online oder Präsenz Rechtssichere Postbearbeitung in der Praxis
15.03.2024 09:30-13:00 Uhr, Online QuickCheck-Benchmark als Projektaufgabe
26.04.2024 09:30-11:00 Uhr, Online Prüfung
Anfrage per E-Mail

Block 2 – 2024

Datum Uhrzeit Seminar
07.05.2024 10:00-12:30 Uhr, Online Basiswissen: Von der physischen zur digitalen Postbearbeitung
07.05.2024 14:00-15:30 Uhr, Online Überblick Sicherheit im Posteingang
14.05.2024 09:30-17:00 Uhr, Online oder Präsenz Musterpoststelle Digitalisierung Posteingang  – Prozesse, Technologien und Kennzahlen
05.06.2024 09:30-17:00 Uhr, Online oder Präsenz Digitale Postbearbeitung erfolgreich einführen und umsetzen
12.06.2024 09:30-17:00 Uhr, Online oder Präsenz Rechtssichere Postbearbeitung in der Praxis
25.06.2024 09:30-13:00 Uhr, Online QuickCheck-Benchmark als Projektaufgabe
05.07.2024 09:30-11:00 Uhr, Online Prüfung
Anfrage per E-Mail

Block 3 – 2024

Datum Uhrzeit Seminar
17.09.2024 10:00-12:30 Uhr, Online Basiswissen: Von der physischen zur digitalen Postbearbeitung
17.09.2024 14:00-15:30 Uhr, Online Überblick Sicherheit im Posteingang
24.09.2024 09:30-17:00 Uhr, Online oder Präsenz Musterpoststelle Digitalisierung Posteingang – Prozesse, Technologien und Kennzahlen
05.11.2024 09:30-17:00 Uhr, Online oder Präsenz Digitale Postbearbeitung erfolgreich einführen und umsetzen
12.11.2024 09:30-17:00 Uhr, Online oder Präsenz Rechtssichere Postbearbeitung in der Praxis
15.11.2024 09:30-13:00 Uhr, Online QuickCheck-Benchmark als Projektaufgabe
06.12.2024 09:30-11:00 Uhr, Online Prüfung
Anfrage per E-Mail

.

Oder stellen Sie sich einfach Ihre passenden Termine zusammen!

Sie haben insgesamt 2 Jahre Zeit, um die 7 Termine zu absolvieren.

Basismodul

Das Basismodul besteht aus zwei Teilen.
Basiswissen: Von der physischen zur digitalen Postbearbeitung“ bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über den Transformationsprozess von der klassischen Postbearbeitung hin zum modernen Input-Management. In diesem Seminar erhalten Sie Einblicke in die aktuellen Trends der Informationslogistik und lernen die neue Rolle der Poststelle im Unternehmen kennen. Während dieses Seminars werden Ihnen grundlegende Kenntnisse vermittelt, die Ihnen dabei helfen, die Veränderungen und Herausforderungen im Bereich der Post- und Dokumentenlogistik besser zu verstehen. Sie erhalten einen fundierten Einblick in die aktuellen Entwicklungen und erfahren, wie die Digitalisierung und Automatisierung die Arbeitsabläufe in der Poststelle beeinflussen.
Ergänzt wird das Basismodul um den Überblick „Sicherheit im Posteingang„. Hier werden kurz und grob wichtige Aspekte im Umgang mit gefährlichen Postsendungen umrissen, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten.

Qualifizierungsmodul

Das Qualifizierungsmodul bildet einen zentralen Bestandteil der Ausbildung zur Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik. In diesem Modul werden den Teilnehmenden die wichtigsten Themen einer modernen Post- und Dokumentenlogistik vermittelt. Es umfasst drei Seminare. Hierbei stehen relevante Inhalte im Fokus, die für eine fundierte Qualifizierung in diesem Bereich unerlässlich sind. Für die Details klicken Sie auf das jeweilige Seminar.

Projektmodul

Das Projektmodul innerhalb der Ausbildung zur Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, praktische Kenntnisse zur Optimierung von Poststellen zu erwerben. In diesem Modul wird eine Fallstudie einer typischen Poststelle behandelt, die als repräsentatives Praxisbeispiel dient. Ziel ist es, die im Laufe der Ausbildung erlernten Inhalte auf das eigene Unternehmen zu übertragen und anzuwenden. Durch die Analyse des Praxisbeispiels werden wichtige Erkenntnisse gewonnen, um anschließend Handlungsempfehlungen zur Optimierung von Technik und Prozessen abzuleiten.
Ein zentrales Instrument, das im Rahmen der Fallstudie angewendet wird, ist der QuickCheck-Benchmark. Dieser ermöglicht es den Teilnehmenden, die Kennzahlen ihrer eigenen Poststelle aufzunehmen und mit Vergleichszahlen zu vergleichen. Dadurch können Schwachstellen und Verbesserungspotenziale identifiziert werden. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse können konkrete Handlungsempfehlungen entwickelt werden, um die Technik und die Prozesse in der eigenen Abteilung zu optimieren.
Das Projektmodul bietet somit eine praxisorientierte Möglichkeit, die erworbenen theoretischen Kenntnisse direkt anzuwenden und konkrete Lösungsansätze für die Optimierung der Poststelle zu entwickeln. Es fördert das eigenständige Denken, die analytischen Fähigkeiten und die Fähigkeit, komplexe Herausforderungen zu bewältigen. Durch die aktive Teilnahme an diesem Modul werden die Teilnehmenden befähigt, ihre erlernten Kompetenzen gezielt in die Praxis umzusetzen und nachhaltige Veränderungen in ihrer eigenen Poststelle zu bewirken.

QuickCheck-Benchmark als Projektaufgabe

15. März 2024, 9:30 - 13:00

QuickCheck-Benchmark als Projektaufgabe

25. Juni 2024, 9:30 - 13:00

QuickCheck-Benchmark als Projektaufgabe

15. November 2024, 9:30 - 13:00

QuickCheck-Benchmark als Projektaufgabe

21. März 2025, 9:30 - 13:00

Prüfungsmodul

Die Prüfung bildet das finale Modul der Ausbildung. In diesem Online-Modul haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihr bisher erlangtes Wissen und ihre Fähigkeiten aufzufrischen sowie Fragen zu stellen. Es werden nochmals die wichtigsten Inhalte der Ausbildung kurz zusammengefasst.
Anschließend erhalten die Teilnehmenden einen Aufgabenbogen mit Multiple-Choice-Aufgaben und haben eine Woche Zeit, diesen auszufüllen und an uns zurückzusenden. Die Prüfung besteht aus verschiedenen Aufgaben und Fragestellungen, die darauf abzielen, das Verständnis der Teilnehmenden für die praktischen Aspekte der Post- und Dokumentenlogistik zu prüfen. Durch diese Abschlussprüfung wird sichergestellt, dass die Teilnehmenden die erforderlichen Kompetenzen erworben haben und in der Lage sind, die erlernten Kenntnisse erfolgreich in der beruflichen Praxis anzuwenden.
Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhalten die Teilnehmenden das offizielle Zertifikat, das ihre Kompetenz und Qualifikation als Fachkräfte in diesem Bereich bestätigt.

Teilnahmebedingungen und Preise

Modul Seminare Anmerkungen Einzelpreise
DVPT-Mitglieder
Einzelpreise
Basismodul Basiswissen – Von der physischen zur digitalen Postbearbeitung Als erstes Seminar festgelegt 199,00 € 249,00 €
Basismodul – ab 2024 Überblick Sicherheit im Posteingang  Reihenfolge frei wählbar ab 2024: 59,00 € ab 2024: 99,00 €
Qualifizierungsmodul Rechtssichere Postbearbeitung
(inkl.  Expertise „Die Poststelle – Praxis und Recht – Rechtssichere Postbearbeitung in der Praxis“)
Reihenfolge frei wählbar
740,00 € 940,00 €
Qualifizierungsmodul Musterpoststelle Digitalisierung Posteingang – Prozesse, Technologien und Kennzahlen Reihenfolge frei wählbar 550,00 € 800,00 €
Qualifizierungsmodul Digitale Postbearbeitung erfolgreich einführen und umsetzen Reihenfolge frei wählbar 550,00 € 800,00 €
Projektmodul QuickCheck-Benchmark
als Projektaufgabe (Online-Seminar)
Nach Abschluss von Basis-
und Qualifizierungsmodul
550,00 € 800,00 €
Prüfungsmodul Auffrischung und Prüfung Als letztes Modul festgelegt 550,00 € 800,00 €
Gesamtpreis bei Einzelbuchung 3.139,00 € 4.389,00
Paketpreis bei Buchung der gesamten Ausbildung
2.900,00 €
4.100,00 €
Preise ab 2024:
   
Gesamtpreis bei Einzelbuchung 3.198,00 € 4.488,00 €
Paketpreis bei Buchung der gesamten Ausbildung 2.950,00 € 4.190,00 €

Alle Preise zzgl. gesetzlicher MwSt.

Unverbindliche Anfrage

    * = Pflichtfelder

    Ich interessiere mich für die Ausbildung
    Fachkraft für Post- und Dokumentenlogistik (DVPT-zertifiziert). Bitte senden Sie mir Informationen und Terminvorschläge zu.

    Anrede*

    Vor- und Nachname*

    In welcher Form möchten Sie die Seminare besuchen:*
    als Präsenzveranstaltungvirtuell, als Online-Teilnahmeegal

    Firma

    Position, Abteilung

    Straße, Nummer

    PLZ, Ort

    Telefon

    E-Mail*

    Es wäre toll wenn Sie uns verraten, wie Sie auf die Ausbildung aufmerksam geworden sind:

    Ihre weitere Nachricht an uns

    Ja, ich akzeptiere die AGB.

    Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld