Deutschlands führende Sicherheitsseminare

Die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass Briefbomben keine Relikte aus der Vergangenheit sind, sondern auch in der aktuellen Zeit zum Repertoire von Kriminellen gehören. Berichte über Briefbombenexplosionen z.B. in der LIDL-Zentrale 2021 haben Behörden und Unternehmen nochmals gezeigt, dass eine Schulung der Mitarbeiter, die Briefe im Unternehmen öffnen, zu den Basics gehören sollte. Kriminelle können aus unterschiedlichsten Motiven zu solchen Mitteln greifen.
Betroffen sind nicht nur Personen des öffentlichen Lebens, sondern Führungskräfte, Entscheidungsträger und Meinungsbildner allgemein. Um diese Gefahr in Unternehmen oder Behörden zu reduzieren, ist ein professionelles Sicherheitsmanagement gefragt. Der DVPT bietet mit seinen Experten ein modulares Schulungs- und Ausbildungsprogramm, das von einem einfachen Kurs bis hin zu einem ganzheitlichen Sicherheitskonzept für das Unternehmen reicht.

Haben Sie sich diese Fragen schon einmal selbst gestellt?

In welchen Abteilungen und durch welches Personal wird die Geschäftspost in Ihrem Unternehmen geöffnet?

Sendungen treffen an unterschiedlichen Stellen wie Empfang, Poststelle oder Sekretariat ein und werden von dort aus weitergeleitet. Diese Stellen sind wichtige Sicherheitsbereiche im Bearbeitungsprozess und müssen dementsprechend informiert und geschult werden.

Sind alle dieser Mitarbeiter sensibilisiert?

Teilweise werden intern Sendungen sogar ungeprüft und ungeöffnet an besonders sensible Unternehmensbereiche wie Geschäftsführung, Personalabteilung oder Betriebsrat zugestellt. Neben Mitarbeitern in Poststellen müssen auch diese Personenkreise informiert, ausgebildet und sensibilisiert werden.

Wurden Ihre Mitarbeiter in den letzten 3 Jahren darauf geschult?

Die Mitarbeiter müssen wissen, woran sie gefährliche Sendungen erkennen und was in diesem Fall zu tun ist. Sie sollten wissen, welche Arten von gefährlichen Sendungen es gibt sowie weitere Hintergrundinformationen über Täterprofile und Vorgehensweisen haben.

Gibt es in Ihrem Unternehmen Verhaltensregeln für den Verdachts- und Gefahrenfall?

Erfahren Sie im Seminar, was von Sicherheitsbehörden und Experten im Gefahrenfall empfohlen wird!

Für maximale Sensibilisierung: In unseren Seminaren werden Sie sehen, riechen, fühlen und hören!

  • Ausgabe von Musterpoststücken und Bewertung durch die Seminarteilnehmer
  • Geruchsproben: Wie riechen Sprengstoffe?
  • Explosionen: Mustersprengungen von nachgebauten Briefbomben

Zielgruppe

Unsere Seminare und Inhouse-Angebote sind ausgelegt für Mitarbeiter und Fachverantwortliche aus den Bereichen Poststelle, Wareneingang, Sekretariate, Sicherheit, Arbeitssicherheit und grundsätzlich alle Öffner von Post- und Warensendungen.
Speziell für die Geschäftsleitung und Verantwortliche der Unternehmenssicherheit bieten wir außerdem umfangreiche, ganzheitliche Sicherheitsberatungen an.

  • Gewinnen Sie wichtige Erkenntnisse über Täter, Motive und Ziele. Erhalten Sie Anregungen, wie sicherheitsorientierte Unternehmen mit solchen Fragen umgehen und wie sie sich organisieren.

  • Lernen Sie in unseren Seminaren alles über das Gefahrenpotenzial von Postsendungen, woran sich verdächtige Poststücke erkennen lassen und welche Maßnahmen in Verdachtsmomenten einzuleiten sind.

  • Die Seminare behandeln alle wichtigen Themen an praktischen Mustern und Fallbeispielen – für Praktiker zur direkten Umsetzung.

Offene Seminare
Inhouse Seminare

Experte erklärt Gefährdungspotential an Mustersprengungen

Mustersprengung und Verletzungsgefahr durch einen USBV-Brief

Offene Seminare

Erkennung und Sicherstellung von Brief- und Paketbomben mit Live-Sprengung

28. September 2022, 9:30 - 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 28. September 2022

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 14. Juni 2022

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 3. Mai 2023

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 28. September 2023

- ganztägig
Gewinnen Sie wichtige Erkenntnisse über Täter, Motive und Ziele. Erhalten Sie Anregungen, wie sicherheitsorientierte Unternehmen mit solchen Fragen umgehen und wie sie sich organisieren.

Erkennung und Sicherstellung von Brief- und Paketbomben mit Live-Sprengung

3. Mai 2023, 9:30 - 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 28. September 2022

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 14. Juni 2022

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 3. Mai 2023

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 28. September 2023

- ganztägig
Gewinnen Sie wichtige Erkenntnisse über Täter, Motive und Ziele. Erhalten Sie Anregungen, wie sicherheitsorientierte Unternehmen mit solchen Fragen umgehen und wie sie sich organisieren.

Erkennung und Sicherstellung von Brief- und Paketbomben mit Live-Sprengung

28. September 2023, 9:30 - 17:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 28. September 2022

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 14. Juni 2022

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 3. Mai 2023

Eine Veranstaltung um 9:30 Uhr am 28. September 2023

- ganztägig
Gewinnen Sie wichtige Erkenntnisse über Täter, Motive und Ziele. Erhalten Sie Anregungen, wie sicherheitsorientierte Unternehmen mit solchen Fragen umgehen und wie sie sich organisieren.

Sicherheitskonzept

Jedes Unternehmen und jede Organisation hat seine individuellen Sicherheitsanforderungen. Sie ergeben sich aus der Branche, der Aufgabenstellung, den äußeren Rahmenbedingungen, der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Lage und vieler anderer individueller Kriterien.

Unter Einbeziehung dieser Aspekte erstellen wir ein ganzheitliches Sicherheitskonzept für die eingehenden Dokumente und Sendungen, die Zutrittsregelungen und Kontrollen und anderer für Sie wichtige Kriterien, das wir individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Erfragen Sie hierzu ein separates Angebot.

Module der DVPT-Sicherheitsseminare

Unsere Experten

Thilo Ohrmundt, Security Engineer BdSI und Fachkundiger zur Identifizierung sprengverdächtiger Gegenstände leitet seit 1994 das Sicherheitsberatungsunternehmen DISEO und führt bereits seit mehr als 20 Jahren Schulungen zum Thema “Schutz vor Sprengstoffanschlägen” durch. Er entwickelt bereits seit vielen Jahren Schutzkonzepte, speziell für die Bedrohung durch den Posteingang, für Unternehmen und exponierte Familien, für die er auch als zertifizierter Sachverständiger tätig ist.

Serkan Antmen ist ein Postexperte, der seit über 15 Jahren in der Branche tätig ist. Nach der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststofftechnik hat er seine ersten Erfahrungen in der Postbranche bei privaten Briefdienstleistern gesammelt. Er hat beim Briefdienst Maximail 5 Jahre und bei PIN Mail Hessen knapp 1 Jahr die Sortierabteilungen geleitet. Anschließend war er im Support, Hotline- und Trainingscenter von Böwe Systec in Oberursel (Hessen) tätig und hat viele Postdienstleister und Unternehmen mit großen Poststellen bzw. Druckereien kennengelernt.
Seit 2009 ist Serkan Antmen beim DVPT e.V. tätig und für den Bereich Post verantwortlich. Er verfügt über ein großes Netzwerk und wird von verschiedenen IHK’s und anderen Institutionen als Speaker für Postthemen gebucht.

Dipl.-Ing. Bernd Karnatz beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit der Analyse und Optimierung der Bearbeitungsprozesse der Dokumentenlogistik in Unternehmen. Bernd Karnatz war vor seiner Tätigkeit bei der MailConsult GmbH Leiter Fertigung und Logistik bei der Francotyp-Postalia AG & Co KG. Er verfügt seit mehr als 15 Jahren über umfangreiche Erfahrung als Seminar­leiter und Referent, bei den wichtigsten Seminar­anbietern der Dokumentenlogistik in Deutschland.

zu den offenen Seminaren
Inhouse-Seminare

Bleiben Sie up-to-date!

Registrieren Sie sich hier für den NEWSLETTER!