Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sicherheit im Posteingang: Brief- und Paketbomben erkennen und sicherstellen

5. März 2024, 9:30 - 15:00

Print Friendly, PDF & Email

Sicherheit im Posteingang: Brief- und Paketbomben erkennen und sicherstellen

Die Sicherheit und das Risikomanagement im Umgang mit gefährlichen Postsendungen sind von entscheidender Bedeutung. Vorfälle wie Verpuffungen in Paketen oder Briefbomben-Explosionen zeigen, dass das Potenzial für solche Gefahren hoch ist. Diese Vorfälle sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs, da es eine große Anzahl ungemeldeter Zwischenfälle gibt. Diese Gefahr betrifft nicht nur Personen des öffentlichen Lebens, sondern auch Führungskräfte, Entscheidungsträger und allgemein Meinungsbildner.

Die Sensibilisierung und das Bewusstsein der Mitarbeiter sowie die Einführung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen in der Postbearbeitung sind daher von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn die Implementierung teurerer Technologien wie Röntgengeräte nicht immer gegeben ist.

In diesem Seminar werden Sie die optischen Merkmale gefährlicher Poststücke kennenlernen und erfahren, wie in Verdachtsmomenten angemessen reagiert wird.

Lernen Sie auch ohne den Einsatz von technischen Hilfsmitteln, potenziell gefährliche Sendungen zu erkennen.

Nach Abschluss dieses Seminars werden Sie in der Lage sein, höhere Sicherheitsstandards in Ihrer Poststelle und im gesamten Unternehmen zu etablieren.

Agenda:
  • Einführung
    • Eckpunkte der Postbearbeitung
    • Die Bedeutung der Poststelle im Kontext von Sicherheitsgefahren
    • Mitarbeiter- und Unternehmenssicherheit
  • Lagebild
    • Historische Fälle von Briefbomben und deren Prävention
    • Wiederholungsgefahr und präventive Maßnahmen
  • Funktionsweise gefährlicher Postsendungen
    • Risikopotenzial von gefährlichen Postsendungen
    • Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV)
    • Aufbau von Brief- und Paketbomben
    • Verwendete Sprengstoffe und Gefahren von Pulverbriefen
  • Erkennen gefährlicher Postsendungen mit und ohne technische Hilfsmittel
    • Identifikation gefährlicher Briefe und Pakete
    • Verwendung von technischen Hilfsmitteln
    • Sicherheitstechnologien zur Entdeckung gefährlicher Postsendungen wie Röntgenprüfanlagen und Metalldetektoren
  • Richtiges Verhalten bei Verdachtsfällen
    • Maßnahmen nach Erhalt einer verdächtigen Briefsendung
    • Verhaltensweisen und Kommunikation
    • Handlungsempfehlungen
    • Sensibilisierung der Mitarbeiter
Zielgruppe:

Dieses Seminar ist speziell für Mitarbeiter und Fachverantwortliche aus verschiedenen Bereichen konzipiert, darunter Poststelle, Wareneingang, Sekretariate, Sicherheit, Arbeitssicherheit und alle Personen, die mit dem Öffnen von Post- und Warensendungen betraut sind.

Ablauf

Start: 9:30 Uhr
Ende: ca. 15:00 Uhr

Online über Teams.

Referent:

Markus Klein bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Post- und Logistikbranche mit. Er hat in verschiedenen Bereichen der Branche gearbeitet, insbesondere in Sortier- und Logistikprozessen. Er leitete erfolgreich einen privaten Briefdienst im Rhein-Main-Gebiet und ist seit April 2018 im Bereich Mitgliederbetreuung beim DVPT tätig, wo er auch Laufzeit- und Tracker-Messungen verantwortet. Seit 2022 teilt er sein Wissen in Webinaren und Schulungen der DVPT-Akademie und engagiert sich als Beisitzer in den Arbeitskreisen des DVPT.

oder

Thilo Ohrmundt, Security Engineer BdSI und Fachkundiger für die Identifizierung sprengverdächtiger Gegenstände, gründete 1994 das Sicherheitsberatungsunternehmen DISEO. Seit über 20 Jahren führt er Schulungen zum Thema ‚Schutz vor Sprengstoffanschlägen‘ durch und entwickelt Schutzkonzepte speziell für Posteingangsbedrohungen. Seine Expertise umfasst die Beratung von Unternehmen und exponierten Familien, für die er auch als zertifizierter Sachverständiger aktiv ist.

Teilnahmebeitrag:

Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen und Teilnahmezertifikat

Sonderpreis: 390,- € / Nettopreis zzgl.  gesetzl. MwSt.

Sie wünschen ein Seminar außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, dann sprechen Sie uns bitte an.

Anmeldung:

    * = Pflichtfelder

    Terminauswahl

    Dienstag, 11. Juni 2024, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 12. November 2024, 9:30 - 15:00 UhrMittwoch, 26. Februar 2025, 9:30 - 15:00 UhrDonnerstag, 5. Juni 2025, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 16. September 2025, 9:30 - 15:00 Uhr

    Sind Sie Mitglied im DVPT e.V.?

    Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

    Sind Sie Teilnehmer oder nur Ansprechpartner?*

    Anrede*

    Vor- und Nachname*

    Firma*

    Position, Abteilung

    Straße, Nummer*

    PLZ, Ort*

    Telefon

    E-Mail*

    Wenn Sie für weitere Mitarbeiter buchen, tragen Sie bitte hier Name, E-Mail und Telefonnummer des Teilnehmenden ein (zum Versand der Seminarunterlagen oder terminlichen Änderungen)

    Teilnehmer 1


    E-Mail Teilnehmer 1

    Telefon Teilnehmer 1

    Teilnehmer 2

    E-Mail Teilnehmer 2

    Telefon Teilnehmer 2

    In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?*

    Rechnungsanschrift bzw. E-Mail (falls abweichend)

    Es wäre toll wenn Sie uns verraten, wie Sie auf das Seminar aufmerksam geworden sind:*

    Ihre weitere Nachricht an uns

    Ja, ich akzeptiere die AGB.

    Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld

    Print Friendly, PDF & Email

    Sicherheit im Posteingang: Brief- und Paketbomben erkennen und sicherstellen

    Die Sicherheit und das Risikomanagement im Umgang mit gefährlichen Postsendungen sind von entscheidender Bedeutung. Vorfälle wie Verpuffungen in Paketen oder Briefbomben-Explosionen zeigen, dass das Potenzial für solche Gefahren hoch ist. Diese Vorfälle sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs, da es eine große Anzahl ungemeldeter Zwischenfälle gibt. Diese Gefahr betrifft nicht nur Personen des öffentlichen Lebens, sondern auch Führungskräfte, Entscheidungsträger und allgemein Meinungsbildner.

    Die Sensibilisierung und das Bewusstsein der Mitarbeiter sowie die Einführung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen in der Postbearbeitung sind daher von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn die Implementierung teurerer Technologien wie Röntgengeräte nicht immer gegeben ist.

    In diesem Seminar werden Sie die optischen Merkmale gefährlicher Poststücke kennenlernen und erfahren, wie in Verdachtsmomenten angemessen reagiert wird.

    Lernen Sie auch ohne den Einsatz von technischen Hilfsmitteln, potenziell gefährliche Sendungen zu erkennen.

    Nach Abschluss dieses Seminars werden Sie in der Lage sein, höhere Sicherheitsstandards in Ihrer Poststelle und im gesamten Unternehmen zu etablieren.

    Agenda:
    • Einführung
      • Eckpunkte der Postbearbeitung
      • Die Bedeutung der Poststelle im Kontext von Sicherheitsgefahren
      • Mitarbeiter- und Unternehmenssicherheit
    • Lagebild
      • Historische Fälle von Briefbomben und deren Prävention
      • Wiederholungsgefahr und präventive Maßnahmen
    • Funktionsweise gefährlicher Postsendungen
      • Risikopotenzial von gefährlichen Postsendungen
      • Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV)
      • Aufbau von Brief- und Paketbomben
      • Verwendete Sprengstoffe und Gefahren von Pulverbriefen
    • Erkennen gefährlicher Postsendungen mit und ohne technische Hilfsmittel
      • Identifikation gefährlicher Briefe und Pakete
      • Verwendung von technischen Hilfsmitteln
      • Sicherheitstechnologien zur Entdeckung gefährlicher Postsendungen wie Röntgenprüfanlagen und Metalldetektoren
    • Richtiges Verhalten bei Verdachtsfällen
      • Maßnahmen nach Erhalt einer verdächtigen Briefsendung
      • Verhaltensweisen und Kommunikation
      • Handlungsempfehlungen
      • Sensibilisierung der Mitarbeiter
    Zielgruppe:

    Dieses Seminar ist speziell für Mitarbeiter und Fachverantwortliche aus verschiedenen Bereichen konzipiert, darunter Poststelle, Wareneingang, Sekretariate, Sicherheit, Arbeitssicherheit und alle Personen, die mit dem Öffnen von Post- und Warensendungen betraut sind.

    Ablauf

    Start: 9:30 Uhr
    Ende: ca. 15:00 Uhr

    Online über Teams.

    Referent:

    Markus Klein bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Post- und Logistikbranche mit. Er hat in verschiedenen Bereichen der Branche gearbeitet, insbesondere in Sortier- und Logistikprozessen. Er leitete erfolgreich einen privaten Briefdienst im Rhein-Main-Gebiet und ist seit April 2018 im Bereich Mitgliederbetreuung beim DVPT tätig, wo er auch Laufzeit- und Tracker-Messungen verantwortet. Seit 2022 teilt er sein Wissen in Webinaren und Schulungen der DVPT-Akademie und engagiert sich als Beisitzer in den Arbeitskreisen des DVPT.

    oder

    Thilo Ohrmundt, Security Engineer BdSI und Fachkundiger für die Identifizierung sprengverdächtiger Gegenstände, gründete 1994 das Sicherheitsberatungsunternehmen DISEO. Seit über 20 Jahren führt er Schulungen zum Thema ‚Schutz vor Sprengstoffanschlägen‘ durch und entwickelt Schutzkonzepte speziell für Posteingangsbedrohungen. Seine Expertise umfasst die Beratung von Unternehmen und exponierten Familien, für die er auch als zertifizierter Sachverständiger aktiv ist.

    Teilnahmebeitrag:

    Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen und Teilnahmezertifikat

    Sonderpreis: 390,- € / Nettopreis zzgl.  gesetzl. MwSt.

    Sie wünschen ein Seminar außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, dann sprechen Sie uns bitte an.

    Anmeldung:

      * = Pflichtfelder

      Terminauswahl

      Dienstag, 11. Juni 2024, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 12. November 2024, 9:30 - 15:00 UhrMittwoch, 26. Februar 2025, 9:30 - 15:00 UhrDonnerstag, 5. Juni 2025, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 16. September 2025, 9:30 - 15:00 Uhr

      Sind Sie Mitglied im DVPT e.V.?

      Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

      Sind Sie Teilnehmer oder nur Ansprechpartner?*

      Anrede*

      Vor- und Nachname*

      Firma*

      Position, Abteilung

      Straße, Nummer*

      PLZ, Ort*

      Telefon

      E-Mail*

      Wenn Sie für weitere Mitarbeiter buchen, tragen Sie bitte hier Name, E-Mail und Telefonnummer des Teilnehmenden ein (zum Versand der Seminarunterlagen oder terminlichen Änderungen)

      Teilnehmer 1


      E-Mail Teilnehmer 1

      Telefon Teilnehmer 1

      Teilnehmer 2

      E-Mail Teilnehmer 2

      Telefon Teilnehmer 2

      In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?*

      Rechnungsanschrift bzw. E-Mail (falls abweichend)

      Es wäre toll wenn Sie uns verraten, wie Sie auf das Seminar aufmerksam geworden sind:*

      Ihre weitere Nachricht an uns

      Ja, ich akzeptiere die AGB.

      Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld

      Print Friendly, PDF & Email

      Sicherheit im Posteingang: Brief- und Paketbomben erkennen und sicherstellen

      Die Sicherheit und das Risikomanagement im Umgang mit gefährlichen Postsendungen sind von entscheidender Bedeutung. Vorfälle wie Verpuffungen in Paketen oder Briefbomben-Explosionen zeigen, dass das Potenzial für solche Gefahren hoch ist. Diese Vorfälle sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs, da es eine große Anzahl ungemeldeter Zwischenfälle gibt. Diese Gefahr betrifft nicht nur Personen des öffentlichen Lebens, sondern auch Führungskräfte, Entscheidungsträger und allgemein Meinungsbildner.

      Die Sensibilisierung und das Bewusstsein der Mitarbeiter sowie die Einführung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen in der Postbearbeitung sind daher von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn die Implementierung teurerer Technologien wie Röntgengeräte nicht immer gegeben ist.

      In diesem Seminar werden Sie die optischen Merkmale gefährlicher Poststücke kennenlernen und erfahren, wie in Verdachtsmomenten angemessen reagiert wird.

      Lernen Sie auch ohne den Einsatz von technischen Hilfsmitteln, potenziell gefährliche Sendungen zu erkennen.

      Nach Abschluss dieses Seminars werden Sie in der Lage sein, höhere Sicherheitsstandards in Ihrer Poststelle und im gesamten Unternehmen zu etablieren.

      Agenda:
      • Einführung
        • Eckpunkte der Postbearbeitung
        • Die Bedeutung der Poststelle im Kontext von Sicherheitsgefahren
        • Mitarbeiter- und Unternehmenssicherheit
      • Lagebild
        • Historische Fälle von Briefbomben und deren Prävention
        • Wiederholungsgefahr und präventive Maßnahmen
      • Funktionsweise gefährlicher Postsendungen
        • Risikopotenzial von gefährlichen Postsendungen
        • Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV)
        • Aufbau von Brief- und Paketbomben
        • Verwendete Sprengstoffe und Gefahren von Pulverbriefen
      • Erkennen gefährlicher Postsendungen mit und ohne technische Hilfsmittel
        • Identifikation gefährlicher Briefe und Pakete
        • Verwendung von technischen Hilfsmitteln
        • Sicherheitstechnologien zur Entdeckung gefährlicher Postsendungen wie Röntgenprüfanlagen und Metalldetektoren
      • Richtiges Verhalten bei Verdachtsfällen
        • Maßnahmen nach Erhalt einer verdächtigen Briefsendung
        • Verhaltensweisen und Kommunikation
        • Handlungsempfehlungen
        • Sensibilisierung der Mitarbeiter
      Zielgruppe:

      Dieses Seminar ist speziell für Mitarbeiter und Fachverantwortliche aus verschiedenen Bereichen konzipiert, darunter Poststelle, Wareneingang, Sekretariate, Sicherheit, Arbeitssicherheit und alle Personen, die mit dem Öffnen von Post- und Warensendungen betraut sind.

      Ablauf

      Start: 9:30 Uhr
      Ende: ca. 15:00 Uhr

      Online über Teams.

      Referent:

      Markus Klein bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Post- und Logistikbranche mit. Er hat in verschiedenen Bereichen der Branche gearbeitet, insbesondere in Sortier- und Logistikprozessen. Er leitete erfolgreich einen privaten Briefdienst im Rhein-Main-Gebiet und ist seit April 2018 im Bereich Mitgliederbetreuung beim DVPT tätig, wo er auch Laufzeit- und Tracker-Messungen verantwortet. Seit 2022 teilt er sein Wissen in Webinaren und Schulungen der DVPT-Akademie und engagiert sich als Beisitzer in den Arbeitskreisen des DVPT.

      oder

      Thilo Ohrmundt, Security Engineer BdSI und Fachkundiger für die Identifizierung sprengverdächtiger Gegenstände, gründete 1994 das Sicherheitsberatungsunternehmen DISEO. Seit über 20 Jahren führt er Schulungen zum Thema ‚Schutz vor Sprengstoffanschlägen‘ durch und entwickelt Schutzkonzepte speziell für Posteingangsbedrohungen. Seine Expertise umfasst die Beratung von Unternehmen und exponierten Familien, für die er auch als zertifizierter Sachverständiger aktiv ist.

      Teilnahmebeitrag:

      Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen und Teilnahmezertifikat

      Sonderpreis: 390,- € / Nettopreis zzgl.  gesetzl. MwSt.

      Sie wünschen ein Seminar außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, dann sprechen Sie uns bitte an.

      Anmeldung:

        * = Pflichtfelder

        Terminauswahl

        Dienstag, 11. Juni 2024, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 12. November 2024, 9:30 - 15:00 UhrMittwoch, 26. Februar 2025, 9:30 - 15:00 UhrDonnerstag, 5. Juni 2025, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 16. September 2025, 9:30 - 15:00 Uhr

        Sind Sie Mitglied im DVPT e.V.?

        Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

        Sind Sie Teilnehmer oder nur Ansprechpartner?*

        Anrede*

        Vor- und Nachname*

        Firma*

        Position, Abteilung

        Straße, Nummer*

        PLZ, Ort*

        Telefon

        E-Mail*

        Wenn Sie für weitere Mitarbeiter buchen, tragen Sie bitte hier Name, E-Mail und Telefonnummer des Teilnehmenden ein (zum Versand der Seminarunterlagen oder terminlichen Änderungen)

        Teilnehmer 1


        E-Mail Teilnehmer 1

        Telefon Teilnehmer 1

        Teilnehmer 2

        E-Mail Teilnehmer 2

        Telefon Teilnehmer 2

        In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?*

        Rechnungsanschrift bzw. E-Mail (falls abweichend)

        Es wäre toll wenn Sie uns verraten, wie Sie auf das Seminar aufmerksam geworden sind:*

        Ihre weitere Nachricht an uns

        Ja, ich akzeptiere die AGB.

        Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld

        Print Friendly, PDF & Email

        Sicherheit im Posteingang: Brief- und Paketbomben erkennen und sicherstellen

        Die Sicherheit und das Risikomanagement im Umgang mit gefährlichen Postsendungen sind von entscheidender Bedeutung. Vorfälle wie Verpuffungen in Paketen oder Briefbomben-Explosionen zeigen, dass das Potenzial für solche Gefahren hoch ist. Diese Vorfälle sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs, da es eine große Anzahl ungemeldeter Zwischenfälle gibt. Diese Gefahr betrifft nicht nur Personen des öffentlichen Lebens, sondern auch Führungskräfte, Entscheidungsträger und allgemein Meinungsbildner.

        Die Sensibilisierung und das Bewusstsein der Mitarbeiter sowie die Einführung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen in der Postbearbeitung sind daher von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn die Implementierung teurerer Technologien wie Röntgengeräte nicht immer gegeben ist.

        In diesem Seminar werden Sie die optischen Merkmale gefährlicher Poststücke kennenlernen und erfahren, wie in Verdachtsmomenten angemessen reagiert wird.

        Lernen Sie auch ohne den Einsatz von technischen Hilfsmitteln, potenziell gefährliche Sendungen zu erkennen.

        Nach Abschluss dieses Seminars werden Sie in der Lage sein, höhere Sicherheitsstandards in Ihrer Poststelle und im gesamten Unternehmen zu etablieren.

        Agenda:
        • Einführung
          • Eckpunkte der Postbearbeitung
          • Die Bedeutung der Poststelle im Kontext von Sicherheitsgefahren
          • Mitarbeiter- und Unternehmenssicherheit
        • Lagebild
          • Historische Fälle von Briefbomben und deren Prävention
          • Wiederholungsgefahr und präventive Maßnahmen
        • Funktionsweise gefährlicher Postsendungen
          • Risikopotenzial von gefährlichen Postsendungen
          • Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV)
          • Aufbau von Brief- und Paketbomben
          • Verwendete Sprengstoffe und Gefahren von Pulverbriefen
        • Erkennen gefährlicher Postsendungen mit und ohne technische Hilfsmittel
          • Identifikation gefährlicher Briefe und Pakete
          • Verwendung von technischen Hilfsmitteln
          • Sicherheitstechnologien zur Entdeckung gefährlicher Postsendungen wie Röntgenprüfanlagen und Metalldetektoren
        • Richtiges Verhalten bei Verdachtsfällen
          • Maßnahmen nach Erhalt einer verdächtigen Briefsendung
          • Verhaltensweisen und Kommunikation
          • Handlungsempfehlungen
          • Sensibilisierung der Mitarbeiter
        Zielgruppe:

        Dieses Seminar ist speziell für Mitarbeiter und Fachverantwortliche aus verschiedenen Bereichen konzipiert, darunter Poststelle, Wareneingang, Sekretariate, Sicherheit, Arbeitssicherheit und alle Personen, die mit dem Öffnen von Post- und Warensendungen betraut sind.

        Ablauf

        Start: 9:30 Uhr
        Ende: ca. 15:00 Uhr

        Online über Teams.

        Referent:

        Markus Klein bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Post- und Logistikbranche mit. Er hat in verschiedenen Bereichen der Branche gearbeitet, insbesondere in Sortier- und Logistikprozessen. Er leitete erfolgreich einen privaten Briefdienst im Rhein-Main-Gebiet und ist seit April 2018 im Bereich Mitgliederbetreuung beim DVPT tätig, wo er auch Laufzeit- und Tracker-Messungen verantwortet. Seit 2022 teilt er sein Wissen in Webinaren und Schulungen der DVPT-Akademie und engagiert sich als Beisitzer in den Arbeitskreisen des DVPT.

        oder

        Thilo Ohrmundt, Security Engineer BdSI und Fachkundiger für die Identifizierung sprengverdächtiger Gegenstände, gründete 1994 das Sicherheitsberatungsunternehmen DISEO. Seit über 20 Jahren führt er Schulungen zum Thema ‚Schutz vor Sprengstoffanschlägen‘ durch und entwickelt Schutzkonzepte speziell für Posteingangsbedrohungen. Seine Expertise umfasst die Beratung von Unternehmen und exponierten Familien, für die er auch als zertifizierter Sachverständiger aktiv ist.

        Teilnahmebeitrag:

        Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen und Teilnahmezertifikat

        Sonderpreis: 390,- € / Nettopreis zzgl.  gesetzl. MwSt.

        Sie wünschen ein Seminar außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, dann sprechen Sie uns bitte an.

        Anmeldung:

          * = Pflichtfelder

          Terminauswahl

          Dienstag, 11. Juni 2024, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 12. November 2024, 9:30 - 15:00 UhrMittwoch, 26. Februar 2025, 9:30 - 15:00 UhrDonnerstag, 5. Juni 2025, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 16. September 2025, 9:30 - 15:00 Uhr

          Sind Sie Mitglied im DVPT e.V.?

          Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

          Sind Sie Teilnehmer oder nur Ansprechpartner?*

          Anrede*

          Vor- und Nachname*

          Firma*

          Position, Abteilung

          Straße, Nummer*

          PLZ, Ort*

          Telefon

          E-Mail*

          Wenn Sie für weitere Mitarbeiter buchen, tragen Sie bitte hier Name, E-Mail und Telefonnummer des Teilnehmenden ein (zum Versand der Seminarunterlagen oder terminlichen Änderungen)

          Teilnehmer 1


          E-Mail Teilnehmer 1

          Telefon Teilnehmer 1

          Teilnehmer 2

          E-Mail Teilnehmer 2

          Telefon Teilnehmer 2

          In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?*

          Rechnungsanschrift bzw. E-Mail (falls abweichend)

          Es wäre toll wenn Sie uns verraten, wie Sie auf das Seminar aufmerksam geworden sind:*

          Ihre weitere Nachricht an uns

          Ja, ich akzeptiere die AGB.

          Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld

          Print Friendly, PDF & Email

          Sicherheit im Posteingang: Brief- und Paketbomben erkennen und sicherstellen

          Die Sicherheit und das Risikomanagement im Umgang mit gefährlichen Postsendungen sind von entscheidender Bedeutung. Vorfälle wie Verpuffungen in Paketen oder Briefbomben-Explosionen zeigen, dass das Potenzial für solche Gefahren hoch ist. Diese Vorfälle sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs, da es eine große Anzahl ungemeldeter Zwischenfälle gibt. Diese Gefahr betrifft nicht nur Personen des öffentlichen Lebens, sondern auch Führungskräfte, Entscheidungsträger und allgemein Meinungsbildner.

          Die Sensibilisierung und das Bewusstsein der Mitarbeiter sowie die Einführung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen in der Postbearbeitung sind daher von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn die Implementierung teurerer Technologien wie Röntgengeräte nicht immer gegeben ist.

          In diesem Seminar werden Sie die optischen Merkmale gefährlicher Poststücke kennenlernen und erfahren, wie in Verdachtsmomenten angemessen reagiert wird.

          Lernen Sie auch ohne den Einsatz von technischen Hilfsmitteln, potenziell gefährliche Sendungen zu erkennen.

          Nach Abschluss dieses Seminars werden Sie in der Lage sein, höhere Sicherheitsstandards in Ihrer Poststelle und im gesamten Unternehmen zu etablieren.

          Agenda:
          • Einführung
            • Eckpunkte der Postbearbeitung
            • Die Bedeutung der Poststelle im Kontext von Sicherheitsgefahren
            • Mitarbeiter- und Unternehmenssicherheit
          • Lagebild
            • Historische Fälle von Briefbomben und deren Prävention
            • Wiederholungsgefahr und präventive Maßnahmen
          • Funktionsweise gefährlicher Postsendungen
            • Risikopotenzial von gefährlichen Postsendungen
            • Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV)
            • Aufbau von Brief- und Paketbomben
            • Verwendete Sprengstoffe und Gefahren von Pulverbriefen
          • Erkennen gefährlicher Postsendungen mit und ohne technische Hilfsmittel
            • Identifikation gefährlicher Briefe und Pakete
            • Verwendung von technischen Hilfsmitteln
            • Sicherheitstechnologien zur Entdeckung gefährlicher Postsendungen wie Röntgenprüfanlagen und Metalldetektoren
          • Richtiges Verhalten bei Verdachtsfällen
            • Maßnahmen nach Erhalt einer verdächtigen Briefsendung
            • Verhaltensweisen und Kommunikation
            • Handlungsempfehlungen
            • Sensibilisierung der Mitarbeiter
          Zielgruppe:

          Dieses Seminar ist speziell für Mitarbeiter und Fachverantwortliche aus verschiedenen Bereichen konzipiert, darunter Poststelle, Wareneingang, Sekretariate, Sicherheit, Arbeitssicherheit und alle Personen, die mit dem Öffnen von Post- und Warensendungen betraut sind.

          Ablauf

          Start: 9:30 Uhr
          Ende: ca. 15:00 Uhr

          Online über Teams.

          Referent:

          Markus Klein bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Post- und Logistikbranche mit. Er hat in verschiedenen Bereichen der Branche gearbeitet, insbesondere in Sortier- und Logistikprozessen. Er leitete erfolgreich einen privaten Briefdienst im Rhein-Main-Gebiet und ist seit April 2018 im Bereich Mitgliederbetreuung beim DVPT tätig, wo er auch Laufzeit- und Tracker-Messungen verantwortet. Seit 2022 teilt er sein Wissen in Webinaren und Schulungen der DVPT-Akademie und engagiert sich als Beisitzer in den Arbeitskreisen des DVPT.

          oder

          Thilo Ohrmundt, Security Engineer BdSI und Fachkundiger für die Identifizierung sprengverdächtiger Gegenstände, gründete 1994 das Sicherheitsberatungsunternehmen DISEO. Seit über 20 Jahren führt er Schulungen zum Thema ‚Schutz vor Sprengstoffanschlägen‘ durch und entwickelt Schutzkonzepte speziell für Posteingangsbedrohungen. Seine Expertise umfasst die Beratung von Unternehmen und exponierten Familien, für die er auch als zertifizierter Sachverständiger aktiv ist.

          Teilnahmebeitrag:

          Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen und Teilnahmezertifikat

          Sonderpreis: 390,- € / Nettopreis zzgl.  gesetzl. MwSt.

          Sie wünschen ein Seminar außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, dann sprechen Sie uns bitte an.

          Anmeldung:

            * = Pflichtfelder

            Terminauswahl

            Dienstag, 11. Juni 2024, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 12. November 2024, 9:30 - 15:00 UhrMittwoch, 26. Februar 2025, 9:30 - 15:00 UhrDonnerstag, 5. Juni 2025, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 16. September 2025, 9:30 - 15:00 Uhr

            Sind Sie Mitglied im DVPT e.V.?

            Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

            Sind Sie Teilnehmer oder nur Ansprechpartner?*

            Anrede*

            Vor- und Nachname*

            Firma*

            Position, Abteilung

            Straße, Nummer*

            PLZ, Ort*

            Telefon

            E-Mail*

            Wenn Sie für weitere Mitarbeiter buchen, tragen Sie bitte hier Name, E-Mail und Telefonnummer des Teilnehmenden ein (zum Versand der Seminarunterlagen oder terminlichen Änderungen)

            Teilnehmer 1


            E-Mail Teilnehmer 1

            Telefon Teilnehmer 1

            Teilnehmer 2

            E-Mail Teilnehmer 2

            Telefon Teilnehmer 2

            In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?*

            Rechnungsanschrift bzw. E-Mail (falls abweichend)

            Es wäre toll wenn Sie uns verraten, wie Sie auf das Seminar aufmerksam geworden sind:*

            Ihre weitere Nachricht an uns

            Ja, ich akzeptiere die AGB.

            Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld

            Print Friendly, PDF & Email

            Sicherheit im Posteingang: Brief- und Paketbomben erkennen und sicherstellen

            Die Sicherheit und das Risikomanagement im Umgang mit gefährlichen Postsendungen sind von entscheidender Bedeutung. Vorfälle wie Verpuffungen in Paketen oder Briefbomben-Explosionen zeigen, dass das Potenzial für solche Gefahren hoch ist. Diese Vorfälle sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs, da es eine große Anzahl ungemeldeter Zwischenfälle gibt. Diese Gefahr betrifft nicht nur Personen des öffentlichen Lebens, sondern auch Führungskräfte, Entscheidungsträger und allgemein Meinungsbildner.

            Die Sensibilisierung und das Bewusstsein der Mitarbeiter sowie die Einführung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen in der Postbearbeitung sind daher von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn die Implementierung teurerer Technologien wie Röntgengeräte nicht immer gegeben ist.

            In diesem Seminar werden Sie die optischen Merkmale gefährlicher Poststücke kennenlernen und erfahren, wie in Verdachtsmomenten angemessen reagiert wird.

            Lernen Sie auch ohne den Einsatz von technischen Hilfsmitteln, potenziell gefährliche Sendungen zu erkennen.

            Nach Abschluss dieses Seminars werden Sie in der Lage sein, höhere Sicherheitsstandards in Ihrer Poststelle und im gesamten Unternehmen zu etablieren.

            Agenda:
            • Einführung
              • Eckpunkte der Postbearbeitung
              • Die Bedeutung der Poststelle im Kontext von Sicherheitsgefahren
              • Mitarbeiter- und Unternehmenssicherheit
            • Lagebild
              • Historische Fälle von Briefbomben und deren Prävention
              • Wiederholungsgefahr und präventive Maßnahmen
            • Funktionsweise gefährlicher Postsendungen
              • Risikopotenzial von gefährlichen Postsendungen
              • Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV)
              • Aufbau von Brief- und Paketbomben
              • Verwendete Sprengstoffe und Gefahren von Pulverbriefen
            • Erkennen gefährlicher Postsendungen mit und ohne technische Hilfsmittel
              • Identifikation gefährlicher Briefe und Pakete
              • Verwendung von technischen Hilfsmitteln
              • Sicherheitstechnologien zur Entdeckung gefährlicher Postsendungen wie Röntgenprüfanlagen und Metalldetektoren
            • Richtiges Verhalten bei Verdachtsfällen
              • Maßnahmen nach Erhalt einer verdächtigen Briefsendung
              • Verhaltensweisen und Kommunikation
              • Handlungsempfehlungen
              • Sensibilisierung der Mitarbeiter
            Zielgruppe:

            Dieses Seminar ist speziell für Mitarbeiter und Fachverantwortliche aus verschiedenen Bereichen konzipiert, darunter Poststelle, Wareneingang, Sekretariate, Sicherheit, Arbeitssicherheit und alle Personen, die mit dem Öffnen von Post- und Warensendungen betraut sind.

            Ablauf

            Start: 9:30 Uhr
            Ende: ca. 15:00 Uhr

            Online über Teams.

            Referent:

            Markus Klein bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Post- und Logistikbranche mit. Er hat in verschiedenen Bereichen der Branche gearbeitet, insbesondere in Sortier- und Logistikprozessen. Er leitete erfolgreich einen privaten Briefdienst im Rhein-Main-Gebiet und ist seit April 2018 im Bereich Mitgliederbetreuung beim DVPT tätig, wo er auch Laufzeit- und Tracker-Messungen verantwortet. Seit 2022 teilt er sein Wissen in Webinaren und Schulungen der DVPT-Akademie und engagiert sich als Beisitzer in den Arbeitskreisen des DVPT.

            oder

            Thilo Ohrmundt, Security Engineer BdSI und Fachkundiger für die Identifizierung sprengverdächtiger Gegenstände, gründete 1994 das Sicherheitsberatungsunternehmen DISEO. Seit über 20 Jahren führt er Schulungen zum Thema ‚Schutz vor Sprengstoffanschlägen‘ durch und entwickelt Schutzkonzepte speziell für Posteingangsbedrohungen. Seine Expertise umfasst die Beratung von Unternehmen und exponierten Familien, für die er auch als zertifizierter Sachverständiger aktiv ist.

            Teilnahmebeitrag:

            Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen und Teilnahmezertifikat

            Sonderpreis: 390,- € / Nettopreis zzgl.  gesetzl. MwSt.

            Sie wünschen ein Seminar außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, dann sprechen Sie uns bitte an.

            Anmeldung:

              * = Pflichtfelder

              Terminauswahl

              Dienstag, 11. Juni 2024, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 12. November 2024, 9:30 - 15:00 UhrMittwoch, 26. Februar 2025, 9:30 - 15:00 UhrDonnerstag, 5. Juni 2025, 9:30 - 15:00 UhrDienstag, 16. September 2025, 9:30 - 15:00 Uhr

              Sind Sie Mitglied im DVPT e.V.?

              Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

              Sind Sie Teilnehmer oder nur Ansprechpartner?*

              Anrede*

              Vor- und Nachname*

              Firma*

              Position, Abteilung

              Straße, Nummer*

              PLZ, Ort*

              Telefon

              E-Mail*

              Wenn Sie für weitere Mitarbeiter buchen, tragen Sie bitte hier Name, E-Mail und Telefonnummer des Teilnehmenden ein (zum Versand der Seminarunterlagen oder terminlichen Änderungen)

              Teilnehmer 1


              E-Mail Teilnehmer 1

              Telefon Teilnehmer 1

              Teilnehmer 2

              E-Mail Teilnehmer 2

              Telefon Teilnehmer 2

              In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?*

              Rechnungsanschrift bzw. E-Mail (falls abweichend)

              Es wäre toll wenn Sie uns verraten, wie Sie auf das Seminar aufmerksam geworden sind:*

              Ihre weitere Nachricht an uns

              Ja, ich akzeptiere die AGB.

              Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld

              Bitte denken Sie daran, dass wir alle Seminare auch als InHouse-Schulung für Ihr Team durchführen können (bei Ihnen vor Ort oder online)! Sprechen Sie uns bitte an.