Lade Veranstaltungen

Das Seminar

Jetzt ist es soweit! Deutsche Behörden digitalisieren sich – dank EGovG.

Sowohl öffentliche Verwaltung und Regierung als auch Unternehmen sind zunehmend dabei, gleichzuziehen mit unseren europäischen Nachbarn. Immer mehr Menschen wollen ihre Behördengänge online und mobil erledigen. New Work und Agiles Arbeiten sind nur einige Begriffe die die Arbeitswelt beschäftigt und verändert. Darauf müssen sich auch Behörden und andere Dienstleister einstellen.

E-Government leistet einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung der Verwaltung. Die Prozesse werden beschleunigt, die Kommunikation vereinfacht und damit insgesamt die Qualität und Effizienz des öffentlichen Verwaltungshandelns erhöht. Für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen eröffnen sich neue und zeitlich unabhängige Möglichkeiten, mit der Verwaltung in Kontakt zu treten.

Um Ihnen sowohl die Grundlagen als auch tiefergehende Informationen zu vermitteln und damit Sie das Rüstzeug für die Umsetzung Ihrer Digitalisierungsvorhaben erhalten, haben wir für Sie zwei Spezial-Seminare ins Leben gerufen.

Veranstaltungsinformationen

THEORETISCHE VERTIEFUNG UND KONKRETE LÖSUNGSUMSETZUNG

Aufbauend auf dem ersten Erfahrungstag ist der zweite Teil auf die konkrete Umsetzung spezialisiert.

Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt:

Prozesse – Organisation – IT-Infrastruktur- Kosten – Umsetzung – Projektmanagement

Wir haben Zeit, konkrete Fragen zu beantworten und auf die Umsetzung im Einzelfall einzugehen.

Zielgruppen:

Bund, Länder, Landkreise, Städte, Gemeinden, Behörden, Schulen/Hochschule, Krankenkassen, Sozialversicherungen und andere Körperschaften des öffentlichen Rechts

• Leiter und Mitarbeiter in den Bereichen: Poststelle, Organisation, IT, Interne Dienste, Verwaltung, Rechtsabteilung

  • Womit starten wir bei der Digitalisierung?
  • Welches Fachverfahren eignet sich?
  • Wie wird die Vorsortierung der Eingangspost vorgenommen – manuell – automatisch?
  • Welche Blacklists zur Brieföffnung sind zu empfehlen?
  • Wie geht man mit handgeschriebenen Adressen um?
  • Welche Schutzklassen werden wie gebildet?
  • Was muss, kann, darf gescannt werden (TR-RESISCAN)?
  • Welche Aufbewahrungsfristen sind sinnvoll?
  • Wie organisiert man die Dokumentenzwischenablage?
  • Wie können ReScans verhindert werden?
  • Welche Empfehlungen gibt es im Umgang mit Originalen?
  • Welche Imageformate sind sinnvoll und welche Erfahrungen gibt es bei der Formularerkennung?
  • Wie werden Zeitstempel und Signaturen gebildet und an welcher Stelle im Prozess erfolgt dies?
  • Wie grenzen sich XRechnung und ZUGFeRD gegeneinander ab?
  • Was ist der Vorteil der De-Mail und wie wird diese integriert?

Dipl.-Wi.-Ing. Klaus Gettwart

Als Vorstand des DVPT e. V. und Seminarleiter der DVPT-Akademie ist ein Poststellenexperte mit umfassendem Wissen im Bereich der Post- und Dokumentenlogistik. Klaus Gettwart hat seit über 15 Jahren umfangreiche Erfahrungen als Seminar- und Fach­tagungs­leiter in Deutschland und Österreich. Er ist ausge­bildeter Kommunikationstrainer.

 

Dipl.-Wi.-Inform. Holger Franke

Als erfahrener Principle-Consultant berät und schult er unter anderem die Gesundheits- und Finanz­dienst­leistungsbranche sowie Industrie und Handel (z. B. DAK, SEB Bank, Postbank, LBBW, RAG, EK-Großeinkauf) in allen Fragestellungen der Dokumenten- und Informations­logistik. Nach seinem Studium der Informatik und anschließendem Auf­baustudium der Betriebswirtschaft an der RWTH Aachen begann Holger Franke seine Karriere als Berater bei Roland Berger und war anschließend Geschäftsführer verschie­dener IT-Unternehmen.


Unsere Referenten sind fachkundige Spezialisten und geben Ihnen objektive Informationen und Insiderwissen auf dem neuesten Stand der Technik weiter.

Dienstag, 25. Juni 2019
Seminarbeginn 9.30 Uhr
Seminarende 17.00 Uhr

Veranstaltungsort
Airport- & Seminarhotel Frankfurt/Neu-Isenburg
An der Gehespitz 85
63263 Neu-Isenburg

1 Person 395,- € brutto (inkl. 63,07 € MwSt.)
2 Personen 495,- € brutto (inkl. 79,03 € MwSt.)
3 Personen 595,- € brutto (inkl. 95,00 € MwSt.)

Für die Teilnahme von mehr als 3 Personen gilt:
Jede weitere Person wird mit 195,- € (brutto inkl. 31,13 € MwSt.) berechnet.

Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen, Snacks, Getränke, Mittagessen und Teilnahmezertifikat

Mitglied

Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

Vor- und Nachname

Firma

Position und Abteilung

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Telefon

E-Mail

In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Ihre Nachricht an uns

Möchten Sie weitere Personen anmelden?

Ja, ich akzeptiere die AGB.

Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld