Lade Veranstaltungen

E-Government – Digitalisierung von Verwaltungsprozessen
für die öffentliche Hand

Teil 2:
Theoretische Vertiefung und konkrete Lösungsumsetzung

Prozesse – Organisation – IT-Infrastruktur – Kosten – Umsetzung – Projektmanagement

 

Basierend auf Teil eins dient dieser zweite Teil der theoretischen Vertiefung und konkreten Lösungsumsetzung.

Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt:

Prozesse – Organisation – IT-Infrastruktur – Kosten – Umsetzung – Projektmanagement

Zielgruppen
Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Gemeinden), Sozialversicherungen und andere Körperschaften
des öffentlichen Rechts, Städte, Behörden, Landkreise, Schulen/Hochschulen, Krankenkassen usw.

Wie wird der Musterprozess umgesetzt hinsichtlich Prozesse, Technik, IT-Infrastruktur und Organisation?

  • Womit starten wir bei der Digitalisierung?
  • Welches Fachverfahren eignet sich?
  • Wie wird die Vorsortierung der Eingangspost vorgenommen – manuell – automatisch?
  • Welche Blacklists zur Brieföffnung sind zu empfehlen?
  • Wie geht man mit handgeschriebenen Adressen um?
  • Welche Schutzklassen werden wie gebildet?
  • Was muss, kann, darf gescannt werden (TR-RESISCAN)?
  • Welche Aufbewahrungsfristen sind sinnvoll?
  • Wie organisiert man die Dokumentenzwischenablage.
  • Wie können ReScans verhindert werden?
  • Welche Empfehlungen gibt es im Umgang mit Originalen?
  • Welche Imageformate sind sinnvoll?
  • Wie werden Zeitstempel und Signaturen gebildet und an welcher Stelle im Prozess erfolgt dies?
  • Welche Erfahrungen gibt es bei der Formularerkennung?
  • Wie grenzen sich XRechnung und ZUGFeRD gegeneinander ab?
  • Was ist der Vorteil der De-Mail und wie wird diese integriert?

Dipl.-Wi.-Ing. Klaus Gettwart

Als Vorstand des DVPT e. V. und Seminarleiter der DVPT-Akademie ist ein Poststellenexperte mit umfassendem Wissen im Bereich der Post- und Dokumentenlogistik. Klaus Gettwart hat seit über 15 Jahren umfangreiche Erfahrungen als Seminar- und Fach­tagungs­leiter in Deutschland und Österreich. Er ist ausge­bildeter Kommunikationstrainer.

 

 

 

Dipl.-Wi.-Inform. Holger Franke

Als erfahrener Principle-Consultant berät und schult er unter anderem die Gesundheits- und Finanz­dienst­leistungsbranche sowie Industrie und Handel (z. B. DAK, SEB Bank, Postbank, LBBW, RAG, EK-Großeinkauf) in allen Fragestellungen der Dokumenten- und Informations­logistik. Nach seinem Studium der Informatik und anschließendem Auf­baustudium der Betriebswirtschaft an der RWTH Aachen begann Holger Franke seine Karriere als Berater bei Roland Berger und war anschließend Geschäftsführer verschie­dener IT-Unternehmen.


Unsere Referenten sind fachkundige Spezialisten und geben Ihnen objektive Informationen und Insiderwissen auf dem neuesten Stand der Technik weiter.

Donnerstag, 25. Juni 2019

Seminarbeginn 9.00 Uhr
Seminarende 17.00 Uhr

Veranstaltungsort
Region Frankfurt am Main

1 Person 395,- € brutto (inkl. 63,07 € MwSt.)
2 Personen 495,- € brutto (inkl. 79,03 MwSt.)
3 Personen 595,- € brutto (inkl. 95,00 €MwSt.)

Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen, Teilnahmezertifikat, Getränke und Snacks/Imbiss

Mitglied

Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

Vor- und Nachname

Firma

Position und Abteilung

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Telefon

E-Mail

In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Ihre Nachricht an uns

Ja, ich akzeptiere die AGB.

Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld