Fallstudien-Seminar: Analyse und Optimierung einer Poststelle

Lade Veranstaltungen

Prozesse der Postbearbeitung zu optimieren ist eine komplexe Aufgaben-stellung, die viele Bereiche des Unternehmens betrifft. Das Rüstzeug hierzu wird in diesem Praxisseminar mit einer Fallstudie vermittelt.

FALLSTUDIE
Die vorliegende Fallstudie dient dazu, praktische Kenntnisse zur Optimierung von Poststellen zu erwerben. Ausgangspunkt ist die Fallstudie einer typischen Poststelle, die als repräsentatives Praxisbeispiel dazu dient, die gelernten Inhalte auf das eigene Unternehmen zu übertragen und anzuwenden.

AUFGABENSTELLUNG
Die Teilnehmer haben die Aufgabe, die Poststelle der Fallstudie zu analysieren, zu optimieren und Handlungsempfehlungen für die Optimierung von Technik und Prozessen auszusprechen.

LÖSUNG
Zunächst sind im Seminar die relevanten Kennzahlen und Kostentreiber eines Fallbeispiels zu ermitteln. Sie werden in den Vergleich zu Marktzahlen gestellt und mittels Kennzahlen bewertet. Der Vergleich wird auf Basis von Deutschlands größtem unabhängigen und branchenneutralen Benchmark (in Zusammenarbeit von MailConsult und DVPT erarbeitet), in dessen Datenbank über 170 Unternehmen und Poststellen eingetragen sind.

Die Teilnehmer haben die Aufgabe, optimierte Poststellenprozesse, die dazu gehörigen Kennzahlen und die Einsparpotentiale in Einzel- und Gruppenarbeit zu erarbeiten und vorzustellen. Die „neue Poststelle“ wird mit der Muster­lösung verglichen und diskutiert.

SEMINARZIEL
In diesem Seminar wird die Theorie und die Methodik zur Optimierung der Prozesse einer anhand eines repräsentativen Praxisbeispiels vorgestellt und gemeinsam erarbeitet. Im Anschluss an das Seminar können die Teilnehmer die erworbenen Kenntnisse auf vergleichbare Aufgabenstellungen zur Optimierung der Postprozesse im eigenen Unternehmen übertragen und anwenden.

THEMEN

Ausgangssituation

Den Teilnehmern werden die Prozesse einer Poststelle, angelehnt an ein reales Praxisbeispiel, vorgestellt und es werden die theoretischen Grundlagen zur Berechnung von Kennzahlen und Prozesskosten vermittelt, anhand derer eine konkrete Aufgabe  analysiert wird, mit dem Ziel zu optimieren und Optimierungspotentiale zu berechnen.

Beschreibung der Prozesse einer klassischen Poststelle

(mit aktuell rein physischer Postbearbeitung mit vier Mitarbeitern)

  • Posteingangsbearbeitung
  • Zustellung und Einsammlung von Sendungen mittels Boten
  • Postversand
  • Sonstige Leistungen

Zahlengerüst der Poststelle

  • Kosten, Zeiten und Mengen

Aufgabenstellung

  • Beschreibung der Aufgabenstellung der Geschäftsleitung zur Optimierung
  • Theorieteil
    • Kennzahlentypen und deren Berechnung (KPIs)
    • Kennzahlen der Postbearbeitung und deren Berechnung
  • Marktzahlen der Kennzahlen aus dem MailConsult-Benchmark (Mittelwert / Best in Class )
  • Kostentreiber
    • Berechnung der neuen Kennzahlen
    • Was sind die Kostentreiber der jeweiligen Prozesse
    • Was macht die jeweiligen Prozesse teuer oder aufwändig

Lösung

  • Berechnung der Kennzahlen der Poststelle in der Fallstudie
  • Erarbeitung von Prozessoptimierungen
  • Berechnung der Verbesserungen und Veränderungen, die sich durch die Optimierung ergeben
  • Berechnung der neuen Kennzahlen
  • Berechnung der Einsparpotentiale
  • Präsentation der Ergebnisse, die in Einzel-, bzw. Gruppenarbeit erzielt wurden
  • Vergleich mit der Musterlösung

ZIELGRUPPE

Fach- und Führungskräfte von Postdiensten, Logistik, Verwaltung und Controlling. Das Seminar empfiehlt sich sowohl Einsteigern im Postdienst als auch erfahrenen Fachkräften, die ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen wollen.

REFERENT

Dipl. Wi. Ing. Klaus Gettwart, Vorstand DVPT e. V. und Seminarleiter der DVPT-Akademie ist ein Poststellenexperte mit umfassendem Wissen im Bereich der Post- und Dokumentenlogistik. Klaus Gettwart hat seit über 15 Jahren umfangreiche Erfahrungen als Seminar- und Fach­tagungs­leiter in Deutschland und Österreich. Er ist ausge­bildeter Kommunikationstrainer.

 

Alle Referenten der DVPT-Akademie sind fachkundige Spezialisten und geben Ihnen objektive Informationen und Insiderwissen auf dem neuesten Stand der Technik weiter.

 

Termin

Dienstag, 13. November 2018
Seminarbeginn 09.30 Uhr
Seminarende 17.30 Uhr

Veranstaltungsort

Offenbach/Frankfurt

Teilnahmebeitrag

PPreis für DVPT-Mitglieder: 580,- Euro*
Preis für Nichtmitglieder: 750,- Euro*

Im Preis enthalten sind: Kursunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen und Teilnahmezertifikat

* Nettopreis zzgl. 19 % gesetzl. MwSt.

Anmeldung:

Mitglied

Mitgliedsnummer (falls zur Hand)

Vor- und Nachname

Firma

Position, Abteilung

Straße, Nummer

PLZ, Ort

Telefon

E-Mail

In welcher Form benötigen Sie die Rechnung?

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Ihre Nachricht an uns

Ja, ich akzeptiere die AGB.

Bitte tippen Sie die nebenstehende Zahl in das Feld